Kontrolle der Ablegervölker

Wie man Ableger bildet und was dabei alles zu beachten gilt, habe ich ja auch bereits zur genüge an dieser Stelle erklärt. Einfach in der Suche das Stichwort “Ablegerbildung” eingeben und alle Beiträge werden zusammengefasst zum Nachlesen angeboten.

Dieses Jahr wollte ich meine ersten Völker verkaufen. Ich konnte auch einige Jungimker gewinnen und so standen bei mir am Bienenstand in Arnsdorf auch einige für mich exotische Kisten. Darunter eine Segeberger Kunststoffkiste, zwei dazugehörige Ablegerkisten und auch eine Jumbo Beute. Auch darüber habe ich ja auch berichtet. Hier nochmals zum Nachlesen.

Es war nun auch an der Zeit, nach dem Brutfreiwerden diese mit Oxalsäure zu behandeln. Dabei wollte ich auch kontrollieren, wie sich die Völker entwickeln würden. Wie das nächste Bild zeigt, haben die Bienen die leeren Mittelwände gut angenommen und diese bereits begonnen auszubauen.

Jumbo Rähmchen

In den nächsten Tagen würde die Königin nach dem Hochzeitsflug mit dem Bestiften der Zellen beginnen und wenn alles gut verläuft, ist ein neues Volk erfolgreich entstanden.

Dieser Beitrag wurde unter Ablegerbildung, Varroa-Bekämpfung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.